Gefahrzettel und Grosszettel (Placards)

Gemäss ADR Teil 5 müssen Gefahrzettel und Grosszettel (Placards) für die Kennzeichnung von Versandstücken und Beförderungseinheiten der Gefahrgutklassen 1 bis 9 verwendet werden. Ja nach Verwendung unterscheiden sich die Etiketten in Ihrem Format. Für Versandstücke beträgt die Mindestabmessung 100x100mm (Kantenlänge der Raute), bei Kennzeichnung von Fahrzeugen und Containern (Beförderungseinheiten oder auch CTU genannt) beträgt die Mindestabmessung 250x250mm.

Bei der Kennzeichnung von Versandstücken haben Sie ausserdem die Wahl zwischen selbstklebenden Papier- und Folienetiketten. Dies kommt daher, dass zum Beispiel in der Seefracht seewasserbeständige Etiketten verwendet werden müssen (wählen Sie in diesem Fall die Folienetiketten). Für die übrigen Verkehrsträgere können die etwas günstigeren Papieretiketten verwendet werden, sofern diese nicht an Versandstücke angebracht werden, welche Regen oder Schnee ausgesetzt sein können, wie etwa Kaninster, Kisten und Grosspackmittel IBCs.

Sie haben noch Fragen zu unseren Etiketten? Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich auf unserer Gefahrgut-Hotline.

Hotline

Sie haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder den Versandbestimmungen?

Mo. - Fr.
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr

1'000 Punkte-Rechner

Die passende Ausrüstung für den Transport gefährlicher Güter finden Sie hier.

zum ADR Check

Partnerunternehmen

Selbstverständlich beliefern wir Sie auch gerne in Deutschland durch unseren Partner Berndt Gefahrgutausrüstung

Zum Gefahrgut-Shop Deutschland

Verbandsmitgliedschaft

Wir sind ein anerkanntes Mitglied im Verband Schweizerischer Gefahrgutbeauftragter (VSGGB)

www.vsggb.ch